"Unser Team berät nicht nur. Wir schreiben auch gerne über SEO und SEA."
Fabian Haubner, Head of Marketing and Sales
SEO/SEA: Wie können wir Ihnen helfen?
Fabian Haubner

Bloofusion Advisory:
Nicht einfach nur kopieren: Sieben Fehler, die AdWords-Werbende bei Bing Ads vermeiden sollten

Relevante SEO-/SEA-Informationen in aller Kürze - das sind unsere Advisories.

Die Werbe-Plattform Bing Ads wurde in Deutschland im Vergleich zu Google AdWords bislang eher stiefschwesterlich behandelt. Seit sie dieses Jahr hierzulande die 10 %-Hürde geknackt hat, wird sie allerdings zunehmend präsenter. Immer mehr Werbetreibende sehen in ihr die Chance, mit wenig Aufwand neue Zielgruppen zu erreichen und die Umsätze zu erhöhen. Schließlich lassen sich mit wenigen Klicks die meisten Kampagnen von AdWords in Bing Ads importieren.

Dank der hohen optischen und funktionalen Ähnlichkeit zu Google AdWords wird gewohnten AdWords-Nutzern der Einstieg sehr leicht gemacht. Schnell merkt man in der Arbeit mit Bing Ads jedoch, dass es gravierende Unterschiede zwischen den beiden Plattformen gibt. Einige davon können bei Missachtung sogar zu Einschränkungen der gesamten Konto-Performance führen und andere zu vermeidbar hohen Kosten.

Da die Unterschiede meist nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind, gibt dieses Advisory Aufschluss darüber, wie man die Stolpersteine umgehen kann.

Schritt 1: Newsletter abonnieren
Verpassen Sie keine Neuigkeiten in Bezug auf SEO und SEA. Tragen Sie bitte in das folgende Feld Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Diesen können Sie natürlich jederzeit wieder abbestellen.

Schritt 2: Advisory herunterladen
Bitte klicken Sie auf den folgenden Button, um das PDF "Nicht einfach nur kopieren: Sieben Fehler, die AdWords-Werbende bei Bing Ads vermeiden sollten" herunterzuladen.