Google Shopping

Unser Google Shopping Fahrplan: Mit eigenen Tools gelangen Sie zu einer effektiven Strategie.

Für Händler führt an Google Shopping inzwischen kein Weg mehr vorbei. Längst ist es keine Seltenheit mehr, dass über 50 % des Google Ads-Umsatzes durch Shopping-Kampagnen generiert werden.

Unser Ansatz: Segmentierung nach Suchanfragen

Keywords spielen bei Google Shopping üblicherweise keine Rolle. Werbetreibende geben an, wie viel sie für einen Klick auf eine Produktanzeige zu zahlen bereit sind, und Google entscheidet automatisch, bei welchen Suchanfragen die Anzeige zu sehen ist. Das führt dazu, dass hochprofitable und weniger profitable Suchanfragen vermischt werden, sodass im Durchschnitt ein meist zufriedenstellendes Ergebnis herauskommt.

Der von Bloofusion entwickelte Ansatz zielt nun darauf ab, Suchanfragen nach ihrem Wert zu trennen und zu segmentieren. Dadurch wird es möglich, bei hochprofitablen Suchanfragen entsprechend hohe Gebote zu verwenden, sodass ein größerer Anteil kaufbereiter Nutzer erreicht werden kann. Weniger wertvolle Suchanfragen werden ebenfalls erreicht, aber mit einem angemessenen, niedrigeren Gebot.

Wir haben diesen Ansatz bereits 2014 vorgestellt und sind dadurch weltweit bekannt geworden. Seitdem haben wir unsere Shopping-Strategie kontinuierlich verfeinert. Außerdem haben wir Tools entwickelt, die es uns ermöglichen, eine effektive Segmentierungsstrategie automatisiert umzusetzen und aktuell zu halten.